vor 10 Jahren passierte Großes für den Schutz alter Wälder in Deutschland. Quasi über eine Sommernacht in Paris erlangten fünf deutsche Buchenwälder weltweite Aufmerksamkeit. Mit dabei - WIR - mit unseren Alten Buchenwäldern auf Jasmund.

Damals gelang es der deutschen Nominierungs-Delegation um den Rügener Prof. Hans-Dieter Knapp das UNESCO-Komitee zu überzeugen die wertvollsten deutschen Buchenwälder in die Welterbeliste aufzunehmen.

Seither zählen unsere Buchenwälder zum „Erbe der gesamten Menschheit“ und stehen in ihrer weltweiten Bedeutung gleichauf mit einzigartigen Naturerbestätten wie den Galapagosinseln vor Ecuador, dem Zentral-Amazonas in Brasilien und die Gondwana-Regenwälder in Australien und viele spektakuläre Orte mehr.

Familienwaldfest am Sonntag, den 19. September

Welterbe-Frühschoppen . Live-Musik . Freilufttheater . Welterbetorte . Kinderprogramm . Senioren-Shuttle

Gemeinsam wollen wir das 10-jährige Bestehen unserer Jasmunder Buchenwälder auf der UNESCO-Welterbeliste im Rahmen eines sommerlichen Familienwaldfestes am UNESCO-Welterbeforum (der ehemaligen Waldhalle) feiern.

Freuen können Sie sich auf ein buntes Programm rund um Wald und das Welterbe mit Welterbepirsch, Live-Musik von Ron Beitz und einer Freiluft-Theaterinszenierung mit dem Schauspieler Peter Trabner.  Fühlen Sie sich hierzu auf das Herzlichste eingeladen am Sonntag, den 19. September ab 10:00 Uhr dem Treiben beizuwohnen und zusammen mit uns ein wenig Wald- und Welterbeluft zu schnuppern. 

Im Mittelpunkt des Tages stehen insbesondere unsere „Kleinen Welterben“, mit welchen wir uns auf eine spannende Welterbepirsch begeben wollen.

Programmübersicht

10:00 - Welterbe-Frühschoppen mit Live-Musik von Ron Beitz

11:30 - 13:30 - Zieleinläufe der Welterbepirsch-Kids

14:00 - Begrüßung, Redebeiträge, Danksagungen

14:20 - Siegerehrung Welterbepirsch mit Verkündung der Waldbotschaften an die Sassnitzer

„Wie ein Berserker im Volksbühnen-Stil Bambule macht!“
Eine Theaterinszenierung von und mit Peter Trabner, Friedrich Hölderlin und dem Baum.
 

16:00 - Anschnitt der Welterbe-Geburtstagstorte

18:00 - Veranstaltungsende

So erreichen Sie uns an diesem besonderen Tag

Das Welterbeforum (Waldhalle 1, 18546 Sassnitz) ist nur 2,5 km von der Hafenstadt entfernt und zu Fuß und mit dem Rad über die ausgewiesenen Wanderwege zu erreichen. Die VVR hat extra anlässlich des Waldfestes auch einen Busshuttle den Tag eingerichtet.

Von 10 bis 16 Uhr fährt stündlich am Busbahnhof Sassnitz ein Kleinbus über die Haltestellen Rügengalerie, Hauptstraße und Abzweig Welterbeforum.

Wir freuen uns sehr auf ein frohes gemeinsames Fest zu Ehren unseres Waldes.

Welterbepirsch für Inselkinder

Eine große Waldschnipseljagd für kleine Welterben

Bei der Welterbepirsch handelt es sich um eine große Waldschnipseljagd im Nationalpark Jasmund für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren. SchülerInnen aus Sassnitz und der Region sind eingeladen raus in die Natur zu kommen und sich der Herausforderung zu stellen. Es winkt ein spannender Waldtag mit viel Spaß, Abenteuer und tollen Preisen.

Sie wird von engagierten Personen, Partnern und Netzwerken aus Sassnitz organisiert und soll fortan jährlich zum Welterbetag am ersten Juniwochenende stattfinden.

Die Pirschdetails
  • findet am Sonntag, den 19. September 2021 ab 9 Uhr statt.
  • startet an der Stadtbibliothek Sassnitz und führt über den Wedding in den Nationalpark Jasmund, ein Stück entlang des Hochuferweges und bis zum UNESCO-Welterbeforum.
  • endet mit der Siegerehrung am UNESCO-Welterbeforum gegen 14:20 Uhr.
  • Die Kids streifen nicht alleine durch den Wald, sondern in so genannten Pirsch-Teams.
  • bestehen aus mindestens 5 und maximal 8 Kids. 
  • bekommen jeweils zwei Teambetreuer zur Seite gestellt, die sie von Station zu Station geleiten und beaufsichtigen und auch die Kommunikation vorab zu den Eltern sicherstellen.
  • sind auf 8 Teams begrenzt und werden je nach Anmeldung flexibel zusammengestellt. 
  • starten gestaffelt ab 9 Uhr im 15-Minutentakt an der Stadtbibliothek und erhalten dort eine Einweisung sowie alle Utensilien, die sie benötigen. Das letzte Team startet um 10:45 Uhr.
  • sind max. 2,5 h unterwegs.
  • erhalten alle am Weltebeforum ein Mittagessen und zu trinken. 
  • werden nacheinander angelaufen und durch je einen Netzwerk-Partner personell und thematisch betreut.
  • sind wichtig um Punkte und Hinweise für die Botschaft zu sammeln. Dies erfolgt über das „Knacken“ von verschiedenen Aufgaben.

Pirschanmeldung

Zur Welterbepirsch anmelden …

  • können Eltern ihre Kinder ab Montag, den 23.08.21 bis Mittwoch, den 15.09.21.
  • können sich komplette Pirsch-Teams (Freundeskreise, Klassenkameraden, Geschwister … ) aber auch einzelne Kinder.
  • können sich maximal acht Pirsch-Teams. 
  • kann man sich nur telefonisch über die zentrale „Pirsch-Hotline“. 

Pirsch-Hotline: 038392 – 5 666 89

Die Hotline ist täglich von 10.00 Uhr bis 16:00 Uhr für Sie erreichbar. Letzter Anmeldetag ist Mittwoch, der 15. September 2021. 

Jubiläums-Interview

Der Rüganer Prof. Hans Dieter Knapp - Mitbegründer der ostdeutschen Nationalparks sowie Initiator des UNESCO-Weltnaturerbes Buchenwälder Europas - im Gespräch mit der Journalistin Rebekka Bahr.

Das Jubiläums-Interview mit Prof. Hans-Dieter Knapp

Zum 10. Geburtstag der UNESCO-Anerkennung der Alten Buchenwälder Deutschlands führte Rebekka Bahr ein ausführliches Waldinterview mit Prof. Hans-Dieter Knapp. Dabei führt der erfahrene Landschaftsökologe und Waldexperte kompetent, charmant, engagiert und manchmal nachdenklich mitten ins Herz der Buchenwälder. Mit dem Jasmunder Wald, seiner Rügener Heimat, ist er nahezu so verwurzelt wie die umgebenden Buchen. Die ehrwürdige Baumgestalten offenbaren weit mehr als eine Filmkulisse.  Prof. Knapps Worte zur Verletzlichkeit der Buchenwälder und ihrem unschätzbaren Wert, heute mehr denn je, gehen nahe. Letztlich bleiben Hoffnungen und Wünsche, zusammen mit der internationalen Gemeinschaft der UNESCO-Welterbestätte, den Menschen bewusst zu machen, wie dringend notwendig Waldnaturschutzgebiete sind und ein Ende der weltweiten Waldzerstörung nötig ist.

Video: under DOK Filmproduktion

Jubiläumsjahr-Trailer

"Stell Dir vor es gibt einen Ort an dem Natur noch Natur sein darf ... einen Ort an dem meine Eltern schon Kinder waren .... und Oma und Opa auch ... "

Seit nun schon 10 Jahren gehört unser Alter Buchenwald auf Jasmund mit seinen 493 ha zum "Erbe der gesamten Menschheit". Zusammen mit vier Teilgebieten - Hainich, Sehran, Grumsin und Kellerwald - wurde er am 25. Juni 2011 in Paris von der UNESCO zur Welterbestätte geadelt. Mit unserem Film wollen wir an diesen tollen Tag erinnern und zeigen warum dieser besondere Wald unser aller Naturerbe ist. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen.